Lochnerallee: Betreuung

 

Träger der Einrichtung:

 

Verein zur Bildungsförderung e.V.

 

Aachener Str. 232a
41061 Mönchengladbach

 

Telefon : 02161 - 82134-0
Fax: 02161 – 82134-16
E-Mail: verein@vzb-ev.de

Big 31209198 0 220 147


Das Betreuungsteam:

  • eine Gruppenleitung/pädagogische Fachkraft
  • zwei Ergänzungskräfte
  • eine Ergänzungskraft für die Kurzbetreuung bis 13:30 Uhr


Struktur der Gruppe:

 

Die Betreuung gliedert sich in zwei Gruppen:

 

  • 16 Kinder, die bis 13:30 Uhr betreut werden (Kurzbetreuung)
  • 34 Kinder, die bis maximal 15:00 Uhr betreut werden


Unsere Philosophie:

 

Die Kinder sollen sich bei uns gut aufgehoben und wohl fühlen. Freispiel ist wichtig.



Tagesablauf:

 

Nach Unterrichtsende kommen die Kinder selbständig aus den jeweiligen Klassen zu uns in den Gruppenraum; lediglich während der ersten zwei Schulwochen holen wir die Erstklässler nach Unterrichtsende am Klassenraum ab.

 

Die Kinder, die über 13:30 hinaus bleiben, essen jeweils direkt nach Schulschluss, so dass wir drei Essenszeiten haben:

 
  • 12:00 Uhr (nach der vierten Unterrichtsstunde und anschließender Hofpause)
  • 12:45 Uhr (nach der fünften Unterrichtsstunde), und unsere Nachesser um
  • 13:30 Uhr (nach der sechsten Stunde)

Die fünfte Unterrichtsstunde (12:00 Uhr bis 12:45 Uhr) verbringen wir in der Regel im Gruppenraum. Die Kinder spielen, malen oder basteln. Manche möchten sich ausruhen oder suchen die Geselligkeit und Gespräche am Esstisch. 

 

Nach der fünften Unterrichtsstunde, also um 12:45 Uhr, gehen wir möglichst bei jedem Wetter mit allen Kindern raus. Nur diejenigen, die noch essen müssen, bleiben mit einer Kollegin oben im Gruppenraum und gehen anschließend zum beaufsichtigten Spielen auf den Schulhof.

 

Nach der sechsten Unterrichtsstunde, um 13:30 Uhr, gehen die Kinder der Kurzbetreuung nach Hause; die anderen Kinder gehen in ihre jeweilige Hausaufgabengruppe.

 

Eine Kollegin bleibt mit den Kindern, die keine Hausaufgaben machen müssen, im Gruppenraum, versorgt diejenigen Kinder, welche noch essen müssen, da sie bis 13:30 Uhr Unterricht hatten, und fängt dort diejenigen nach und nach auf, die mit den HA fertig sind.

 

Im Anschluss an die Hausaufgaben gehen wir je nach Wetterlage und Wunsch der Kinder wieder auf den Schulhof oder besuchen die OGS auf ihrer Wiese oder bleiben mit den Kindern im Gruppenraum.

 

Sollte Ihr Kind an einer von der Schule angebotenen AG teilnehmen, schicken wir es rechtzeitig in den jeweiligen Klassenraum.

 

Wir haben relativ offene Abholzeiten, möchten jedoch die Eltern der 15:00-Kinder darauf hinweisen, möglichst nicht während der Hausaufgaben-Zeit zu stören.



Hausaufgabenbetreuung:

 

Mit den 15:00 Uhr-Kindern beginnen wir um 13.30 Uhr mit den Hausaufgaben, und zwar in zwei Gruppen:

 

Eine Kollegin geht mit den Dritt- und Viertklässlern in einen Klassenraum, eine weitere Kollegin beaufsichtigt die Erst- und Zweitklässler beim Anfertigen der Hausaufgaben in einem anderen Klassenraum.

 

Die Schüler sollen in der vorgegebenen Zeit ihre Hausaufgaben möglichst eigenständig erledigen. Die Betreuerin gibt lediglich kleine Tipps und Denkanstöße, arbeitet jedoch nicht den Unterrichtsstoff auf. 

 

(siehe Merkblatt zur Hausaufgabenbetreuung)

 

Die Erst- und Zweitklässler haben laut BASS (Schulvorschrift NRW) 30 Minuten Zeit für ihre Hausaufgaben, Dritt- und Viertklässler 60 Minuten.

 

Freitags werden in der Betreuung (nach Anweisung der Schule) keine Hausaufgaben gemacht.



Mahlzeiten:

 

Es besteht für diejenigen Kinder, welche bis 15:00 Uhr die Einrichtung besuchen die Möglichkeit, eine von unserem Caterer (Marco Borger Kantinenbetriebe) täglich frisch zubereitete Mahlzeit zu bekommen. Bei Bedarf kann dieses kostenpflichtig über unseren Träger (Verein zur Bildungsförderung e.V.) gebucht werden.

 

Gerne kann Ihr Kind auch Verpflegung (Butterbrote etc.) von zu Hause mitbringen und bei uns verzehren.



Vorbereitete Rohkost- und Obstteller stehen für alle Kinder bereit.



Betreuung während der Schulferien/unterrichtsfreie Tage:

 

Für die Schulferien wird von unserem Träger, dem Verein zur Bildungsförderung e.V., für die Ferien Betreuung wie folgt angeboten:

 

Wir betreuen Ihre Kinder nach fristgerechter Anmeldung meist im Verbund mit der OGATA der GGS am Ringerberg:

 

  • Karneval (Rosenmontag und Veilchendienstag): entfällt
  • Osterferien: die Betreuungswoche findet im jährlichen Wechsel statt. Informationen darüber erhalten Sie in der jeweiligen OGATA
  • Pfingstferien (Di nach Pfingsten) entfällt
  • Sommerferien die ersten drei Ferienwochen
    Während der letzten drei Wochen besteht keine Möglichkeit zur Betreuung
  • Herbstferien während der ersten Ferienwoche
    Für die zweite Ferienwoche kann Ihr Kind bei Bedarf an einer Fremdschule angemeldet werden
  • Weihnachtsferien entfällt
  • Brückentage nach vorheriger Bekanntgabe und Abfrage