Vitusschule Mönchengladbach

Aktuell:

Anmeldungen für das Schuljahr 2023/24

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Gemeinschaftsgrundschule für das Schuljahr 2023/24 anmelden möchten.

 

Bitte buchen Sie hier einen Termin für Ihr persönliches Anmeldegespräch in der Woche vom 17.10. - 22.10.2022 .


Dieses wird grundsätzlich am Hauptstandort Lochnerallee durchgeführt, unabhängig davon, ob Sie eine Anmeldung für den Teilstandort Am Ringerberg wünschen.
Ihr Standortwunsch und alles Weitere können dann im persönlichen Gespräch geklärt werden.

 

Terminänderungen oder -stornierungen führen Sie bitte ebenfalls ausschließlich online durch. Folgen Sie hierfür bitte unbedingt den Anweisungen in Ihrer Bestätigungsmail. Von telefonischen oder schriftlichen Anfragen bitten wir abzusehen.

 

Ihre Vitusschule

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

Traueranzeige Thomas

Voller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Erzieher Thomas Frahm, der mit 51 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist.

 

Wir verlieren nicht nur einen sehr versierten Kollegen, sondern auch einen verständnisvollen Pädagogen und einen zuverlässigen Freund.

 

Wir sind dankbar, dass wir mit Thomas Frahm zusammenarbeiten durften und werden ihn nie vergessen.

Die Kinder senden dir Abschiedsgrüße, lieber Thomas

Die Kinder senden dir Abschiedsgrüße, lieber Thomas


Im Hinblick auf das Coronavirus sowie im Sinne der allgemeinen Sicherheit für die Kinder und das Personal dürfen sich keine Eltern/Außenstehenden ohne Anmeldung auf dem Schulgelände aufhalten.

Ab 15 Uhr kann das OGS-Gebäude aufgesucht werden.

Sollten Sie ein Anliegen im Sekretariat oder am Lehrerzimmer haben, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine Nachricht an info@vitusschule.de. Die Lehrkräfte erreichen Sie über SchoolFox.

 

Ab der Hauseingangstür/dem Schultor finden sich alle Kinder - so auch unsere Erstklässler - allein zurecht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Maskenpflicht und anlassbezogene Testungen

Mouth Nose Protection 5438830 640

Die Pflicht zum Tragen einer Maske besteht aktuell nicht (ausgenommen Schul- und Schwimmbus). Dennoch bleibt es jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen.

Es bleibt weiterhin bei der Empfehlung der anlassbezogenen Testungen im häuslichen Umfeld, d.h. nur im Verdachtsfall soll wie auch bisher getestet werden.



Verhalten bei Krankheitssymptomen

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur gesund bzw. - bei leichten Erkältungssymptomen - nur mit einem negativen Selbsttestergebnis in die Schule.


Erkältungssymptome

''Um den Schutz aller am Schulleben Beteiligten zu gewährleisten, ist es umso wichtiger, dass niemand mit Symptomen, die auf eine COVID-19-Infektion hindeuten, die Schule aufsuchen sollte, ohne vorher zu Hause einen Antigenselbsttest durchgeführt zu haben (gemeint sind bereits leichte Erkältungssymptome; weitere Hinweise siehe Kapitel 5); Die Schülerinnen und Schüler testen sich anlassbezogen und grundsätzlich auf freiwilliger Basis zu Hause. Dabei gilt grundsätzlich: Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – selbst bei Vorliegen eines negativen Antigenselbsttests – nicht angezeigt.

 

Anlässe für das Testen zu Hause

In der aktuellen Pandemiesituation ist ein verpflichtendes regelmäßiges Testen nicht erforderlich. Es kann aber Anlässe geben, bei denen ein Test zusätzliche Sicherheit geben kann und vor allem hilft, das Risiko weiterer Ansteckungen zu begrenzen. In den folgenden Situationen sollte daher vor dem Schulbesuch zu Hause ein Antigenselbsttest durchgeführt werden:

  • keine Symptome, aber enger Kontakt mit einer infizierten Person: Sofern eine haushaltsangehörige Person oder eine enge Kontaktperson mit COVID-19 infiziert ist, wird auch Personen ohne Symptome empfohlen, zwischen dem dritten und fünften Tag der Infektion der/des Haushaltsangehörigen oder der engen Kontaktperson einen Antigenselbsttest durchzuführen. Bei negativem Testergebnis ist ein Schulbesuch vertretbar.
  • leichte Symptome: Bei leichten Erkältungssymptomen sollte das Risiko einer COVID-19-Infektion vor dem Schulbesuch durch einen Antigenselbsttest zu Hause abgeklärt werden. War dieser Test negativ, tritt aber in den folgenden 24 Stunden keine deutliche Besserung der Symptome ein, sollte vor jedem Schulbesuch ein weiterer anlassbezogener Antigenselbsttest durchgeführt werden (bis Besserung eintritt). Sofern der Antigenselbsttest in diesen Fällen jeweils negativ ist, steht dem regulären Schulbesuch trotz leichter Symptome nichts im Wege.

Testungen in der Schule

Durch die anlassbezogenen Testungen zu Hause bleiben die früheren regelmäßigen Schultestungen weiterhin entbehrlich. Testungen in der Schule werden daher nur dann ausnahmsweise durchgeführt, wenn bei Schülerinnen und Schülern, die am selben Tag noch nicht getestet wurden, offenkundig typische Symptome einer Atemwegserkrankung vorliegen. Liegt dagegen eine Bestätigung einer erziehungsberechtigten Person bzw. der volljährigen Schülerinnen und Schüler selbst vor, dass vor dem Schulbesuch am selben Tag zu Hause ein Test mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde, wird auf den Test verzichtet. Nur bei einer offenkundigen deutlichen Verstärkung der Symptome im Tagesverlauf erfolgt eine erneute Testung in der Schule.''

 

(Quelle: Schulministerium NRW, Stand 29.09.2022)

 



Übersicht häusliche Isolation und Quarantäne von Schulkindern

(Stand 29.09.2022. Angaben ohne Gewähr. Zum Vergrößern auf das Bild klicken)


Häusliche Isolation und Quarantäne Schulkinder

Quelle: https://www.land.nrw



Hockeycup 2022

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle unseren Hockey-Mannschaften, die am 22.06.2022 unter der Leitung der Sportlehrerinnen Anne Krauß und Amélie Zimmer zu grandiosem Erfolg - 3x Platz 1 und 1x Platz 4 - kamen!

IMG 20220622 WA0008


Platz 5 beim VitusCup 2022

IMG 20220524 WA0004

Die Vitusschule trat bei der diesjährigen Ausgabe des Sparkassen-VitusCups gegen insgesamt 35 weitere Grundschulen aus Mönchengladbach an. In der Vorrunde erzielte unsere Schulmannschaft, bestehend aus 10 Viertklässlern, den Gesamtsieg in der Gruppe A und qualifizierte sich somit fulminant für die Zwischenrunde. Leider wurden wir kurz vor dem Halbfinale vom späteren Turniersieger, der Brückenschule Mönchengladbach, aus dem Rennen geworfen. Am Ende erreichten unsere Kicker jedoch den 5. Platz der Gesamtwertung. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

Hier geht es zum Spielbericht der Vorrunde von Trainer Peter Whiteley.

Zum Spielbericht der Zwischenrunde.



Gemeinsames Zeichen für den Frieden

Alle Kinder sowie Lehrkräfte beider Schulstandorte kamen am 10.03.2022 zusammen, um sich für ein friedliches Miteinander und Zusammenhalt in der Welt auszusprechen.

In den Klassen wurden Geldspenden für die Aktion Lichtblicke e.V. gesammelt: es kamen über 3500,00 € zusammen! Die Mitglieder des Vorstandes des Fördervereins der Vitusschule haben die Summe aus eigener Tasche auf 3600,00 € aufgestockt und diese große Summe an Lichtblicke übergeben. Vielen, herzlichen Dank für Ihre große Spendenbereitschaft, liebe Eltern!

Das Thema Frieden wurde angesprochen und symbolisch auf dem Schulhof mit und von den Schülerinnen und Schülern dargestellt.

 


Vitusschule Peace 2v Vitusschule Peace 1 IMG 20220310 WA0006 IMG 20220310 WA0011 IMG 20220310 WA0010

RP Online - Schaffrath Stiftung In Mönchengladbach


Ein besonderer Dank gilt auch unserer Kollegin, Frau Andrea Struye (ebenfalls Medienbeauftragte), die den Kontakt zur Schaffrath Stiftung aufgenommen und damit die Spende überhaupt erst möglich gemacht hat.

 

Anmerkung zum Artikel: Unsere Schatzmeisterin heißt Anne Himmelsbach.

 



Auszeichnung als fobizz-Schule 2021/22

Fobizz Zertifikat